Am 28. Juni traf sich das Eco-Fleet-Services-Konsortium zum zweiten Meilensteintreffen an der Hochschule Esslingen. Iris Pöschl und Benjamin Zimmermann von der Universität Hohenheim präsentierten die Ergebnisse der Studie Städte und Kommunen als Katalysatoren für nachhaltige betriebliche Mobilität. Weitere Themen des Treffens stellten die Retrospektive auf die Veranstaltung Eco Fleet Services: Mobil im Betrieb – nachhaltig in die Zukunft sowie der Ausblick auf die anstehende Pilotierungsphase dar. Die Pilotierungsphase mit der Stadt Heidelberg wird Ende 2019 beginnen. Anfang 2020 werden erste Nutzer der Stadtverwaltung die IT-Plattform nutzen, um die Mobilitätsressourcen für ihre Dienstfahrten zu buchen.